Brinkmeier + Salz Architekten
BSA

BSA

BSA

BSA

BSA

BSA


Sanierung der Treppenhausfassaden eines Mehrfamilienhauses in Haar, 2021
BSADas Mehrfamilienhaus in Haar bei München gehört zu einer Wohnanlage von 1970, welches in Betonfertigteilbauweise errichtet wurde. Die Glasbausteine der Treppenhausfassade sind beschädigt, undicht und teilweise sogar mit Regenwasser vollgelaufen. Aber auch die angrenzende mehrschalige Betonfassade weist Mängel auf, die sich durch Feuchtigkeitssch├Ąden im Treppenhaus bemerkbar machen. Die Glasbausteinfassaden werden durch Pfosten-Riegel-Fassaden aus Glas mit versetzten Öffnungsflügeln ersetzt. Die mehrschaligen, opaken Treppenhauswände werden bis auf die tragende Betonwand rückgebaut und saniert. Neue hinterlüftete Fassaden aus Dämmung und grauen Faserzementplatten werden davor gehängt. Dabei wird auch die Dämmung in diesem Fassadenabschnitt mit 16cm Stärke auf ein aktuelles Niveau gebracht. Die Eingangstürelemente mit Klingelschildern und Sprechanlage werden erneuert. In den Treppenhäusern werden die Briefkastenanlagen durch neue, größere ersetzt. Wegen der aktuellen „Buntheit” der bestehenden Gebäude, fällt die Farbauswahl der neuen Bauteile eher dezent aus: Hellgrau für die feststehenden Bauteile, dunkelgrau für die beweglichen, d. h. Türen und Öffnungsflügel.